Tipps für Ruten-Profis

Wünschelrutengänger - Vorsicht!

Liebe Kollegen, lasst euch nicht mit Leuten ein, die euch nur blamieren wollen!

Vorsicht, wenn euch diese Gesichter begegnen!

Tipps für Wünschelruten-Profis

Liebe Kollegen aus der Wünschelrutenbranche!

Hier finden Sie neue Erkenntnisse zur Arbeit des "modernen" Rutengängers. Es wird Althergebrachtes zu Wünschelrute, Wasseradern und Erdstrahlen retuschiert.

Es schreibt der Vorstand des RgVS H.-D. Schweikardt

Muss die Show denn unbedingt sein?

Manchmal ist die Wünschelrute ein großes Hindernis den Guten Platz zu finden! Und wenn die Rute noch so zittert und zuckt, sie zieht und drückt, so dass sich eine beeindruckende Darbietung entwickelt, dann beim Rutengänger sich sogar Schweißperlen auf der Stirn sammeln, die Hände vor lauter drücken auf die Rute blau anlaufen und sich echte Anstrengung bemerkbar macht; dann, ja dann ist´s mit "richtigem Finden" der besten Stellen noch lange nicht getan.

Verwirrung mit dem Wort "Wasserader"

Liebe Kollegen, mit den Wasseraderverläufen macht ihr einfach nur die Leute verrückt! Der Kunde fragt euch, "wo ist die Wasserader" und ihr bestimmt selbige auf den Zentimeter? So langsam müsste doch jedem dämmern, dass so was gar nicht geht! Dann holt sich der Kunde einen zweiten "Fachmann" ins Haus und der sagt was ganz anderes. Ich habe von euch schon auf einen einzigen Esszimmertisch 6 Zeichnungen auf einmal gesehen - und alle waren verschieden.

Schaut euch doch mal diese Infos an!

Nicht nur das Wort:"Wasserstrahlen"...

... sondern noch viele andere Worte gibt´s, mit dessen Bedeutungssinn man den Laien doch nur verwirren kann. Kurz mal einige Beispiele: Dome, Siphons ...usw

Und überhaupt gehört so ziemlich alles was bislang zu Wasseradern und zu Erdstrahlen geschrieben und erzählt wurde ins Reich der Fabeln und Märchen. Einfach mal etwas weiter denken als nur bis zum hinteren Ende eurer Wünschelruten.

Was sind Wasseradern eigentlich, klick hier

Der Gute Platz

Dieser Begriff hat nichts mit Wünschelrutenkönnen zu tun - allein mit Rute, Tensor oder Pendel kann man den Guten Platz nicht finden, man braucht dazu schon etwas mehr. In unserer Rubrik "Guter Platz" erfahren Sie alles Erforderliche.

Gitter und Benker

Die Angaben der Gitternetzfinder wie: Hartmann, Curry und Benker, waren zur Zeit des "Findens" schon heftig umstritten - ich habe Rutenleute kennengelernt, die mit Dr. Hartmann oder Dr. Curry forschten und später ihre eigenen "Forschungs-Ergebnisse" anzweifelnden - und behaupten, wohl aus Enttäuschung oder Frust: "Es gibt gar keine Gitter".

Alle dogmatische Angaben von Gitterlinienbreiten, Linienabständen und  Verlaufsrichtungen haben sich als völlig falsch, oder zumindest als "unzutreffend" herausgestellt!

Viele Rutenleute nutzen trotz dieser Erkenntnis ihr "eigen verstandenes Gitterwissen" als Kompetenzgehabe um ihre Kunden zu beeindrucken. Da sagt doch der eine: "... es gibt kein Harmanngitter" - der andere: "... es gibt kein Currygitter" - wieder ein anderer sagt: "... er allein verstehe das Benkersystem" - wieder einer glaubt: "... die Gittermaße auf den Zentimeter genau zu kennen" - und der, ein Physiker, spricht von: "17 Gitterarten". Tatsache ist: Es kennt noch kein lebender Mensch die tatsächliche Physik des bislang als Gitternetze verstandenem Phänomens.

Jedoch, es ist an 100 Prozent reichender Wahrscheinlichkeit ein Fakt, dass es entweder gar keine Gitter gibt- oder aber viele tausende! Auch das, was sich seither als eine Wasserader verstehen lies, ist völlig falsch begriffen.

Man findet die "wahrscheinliche Gestalt" der sogenannten Erdstrahlung und der Gitternetze in unserem Modell: Expadium.

Wunderliches

Neulich rief mich jemand an und wollte am Telefon wissen, was eine Wohnungsbegehung kostet. Es hat eine kurze Weile gedauert, bis ich erfuhr, um was es geht. Er sagte: "Sie sind doch Mitglied im Rutengängerverein Süd und deshalb möchte ich Sie fragen, was diese Dienstleistung kostet." Nun erklärte er mir, dass er auch mit der Wünschelrute laufe und er wolle das Rutengehen als Nebenjob machen! "Haben Sie denn eine Ahnung von der Sache und wo haben Sie gelernt," fragte ich ihn. Was ich dann hörte haute mich doch glatt um. Sein Geschäftskollege sei Hobbyrutengänger und er hätte ihm im Geschäft, in der Vesperpause, den Umgang mit der Wünschelrute erklärt, er wisse jetzt alles, nur was er an Geld verlangen könnte, wollte er noch wissen.

Na toll, wenn so einer auf die hilfesuchenden Menschen los geht!

??? Hätten Sie mehr wissen wollen,

dann schreiben Sie uns was Sie interessiert! Wir werden Ihnen die Infos entweder direkt zukommen lassen, oder hier auf dieser Seite einsetzten - natürlich ohne im Netz Namen oder Adressen zu nennen.