Dienstleistungen und die Preise

Der Rutengängerverein Süd - Wenn Leser unserer Homepage mit einem unserer Vereinsmitglieder, die großräumig auf Deutschland verteilt sind, Kontakt aufnehmen möchten, dann macht der Vorstand diese Verbindung möglich.
Vermittlung unserer aktiven Vereinsmitglieder:
Schreiben Sie uns Ihre Postleitzahl!
Möchten Sie ein E-Mail zu uns senden - einfach hier klicken
Telefon: 07164-7158
Der Rutengängerverein Süd macht keine Geldgeschäfte und vermittelt provisionsfrei! Die Vorgehensweisen unserer Rutengehenden und deren Preise erfahren Sie von den Mitgliedern selbst.
Die hier unten genannten Preise sind nur für die Vorstandschaft bindend!

Infos vom Vorstand des Vereins und seinem Sohn:

Eine Wohnungsbegehung zur "Suche nach dem Guten Platz", eingeschlossen der Störzonenbestimmung, Elektrosmogmessung und ernsthafter Beratung dauert so etwa zwei bis zweieinhalb Stunden.

Ohne Mehrpreis zeigen wir Ihnen alle "Guten Plätze" in Wohnung oder Haus - Schwerpunkt sind natürlich die Bettplätze. Für ein optimales Wohlfühlen ist es wichtig die Qualität aller Sitz- und Arbeitsplätze in seiner Wohnung zu kennen.

Noch etwas: Trotz, dass ich, der Senior, schon im Rentenalter bin, begleite ich gerne und oft meinen Sohn zu seinen Dienstleistungen - soll heißen: „Sie bekommen die doppelte Kompetenz zum einfachen Preis!"

Bei weiteren Anfahrtsstrecken berechnen wir für unsere Autounkosten einen angemessenen Fahrtzuschlag - lassen Sie sich einfach ein Angebot von uns machen. Danke! Klicken Sie einfach HIER

• Die Kosten unserer Dienstleistungen:

Eine Haus- oder Wohnungsuntersuchung auf Wasseradern, Erdstrahlen, Suche nach dem Guten Platz und Messungen des Elektrosmogs kostet 190.- Euro, dazu die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% = 226.10 Euro

Bauplatzuntersuchungen nach Vereinbarung; circa 120.- bis 280.- Euro

• Zur Brunnensuche berechnen wir zwischen 100.- und 250.- Euro (je nach Aufwand). Zum Thema "Wassersuche und Brunnenbau" können Sie sich hier auf unserer Internetseite informieren. Weitere Infos

• Geologische Analysen zu Bauschäden, Grundwassereinbrüchen oder Grundstücksvernässung Preis nach Vereinbarung. Wenn Sie dazu mehr erfahren wollen, schauen Sie bitte auf meine Webseite: www.geologie-dr-schweikardt.de 

Anfragen zu sozial bedingten Preisnachlässen sind im Bedarfsfall möglich!

Hans-Dieter Schweikardt, Vorstand RgVS

Der Gute Platz ist nicht gleich "keine Störzone", sondern hat sein eigenes Profil und wird dadurch von manchem Rutengänger nicht erkannt. Wir können bestätigen, dass wir schon bei vielen unserer Kunden einen "Guten Platz" fanden, auch wenn vor unserem Besuch verschiedene Wasseradersucher oder Erdstrahlenschutzverkäufer im Haus waren und enttäuschten. Wenn in einem Schlafzimmer angeblich nur noch Störzonen sein sollen und kein Plätzchen frei zu sein scheint, so findet man mit der richtigen Kenntnis zu der wahren physikalischen Gestalt der sogenannten "Erdstrahlen und Wasseradern" in aller Regel doch noch eine ausreichend gute Stelle für die Betten. Diesen professionellen Vorteil schaffte unsere Forschung zu den Expadären-Polaritäten. Dieser Kenntnis verdanken wir das Wissen um die Abweichungen der Störzonenverläufe zwischen Wünschelrutenausschlägen und der korrekten Gestalt der "Erdstrahlen"!

Ablauf einer Hausbegehung am Beispiel des Vorstands des Rutengänger-vereins Süd Hans-Dieter Schweikardt - KLICK

Baubiologische Messgeräte

Baubiologische Messgeräte
Baubiologische Messgeräte

Dies ist eine Auswahl unserer baubiologischen Messgeräte. Man kann elektrische- und elektro-magnetische Felder damit beurteilen. Handy, Telefon und Funkstrahlung, Radioaktivität, Erdmagnetfeld, Gleichfelder, Wohngifte und anderes mehr können damit erfasst werden.

Allerdings können "Erdstrahlen" in unserer jetzigen Zeit noch nicht gemessen werden! Es gibt keine Messgeräte, die seriöse Daten zu dem Phänomen "Erdstrahlung" liefern können. Der Satz, den Johann Wolfgang von Goethe formulierte, hat in punkto Erdstrahlen immer noch absolute Gültigkeit, er sagte: "Der Mensch ist das beste Messgerät".

Bei der Suche nach "Wasseradern" und sonstigen "Erdstrahlen" kommt es vordergründig auf die Feinfühligkeit des Rutengängers an. Messgeräte haben ihre Grenzen. Jedoch die Kombination von Wünschelrute und moderner Technik schafft die optimale Feststellung aller Störfaktoren.